Wohnkultur

Wood Marsh Tops verzerren Betontrennwände mit Zinkscheibe z. Hd. intern Melbourne – Final Phrases

Dies australische Baustudio Wood Marsh entwarf die Towers Freeway Residence wie „Skulptur zum Wohnen im Inneren“ mit extremen Betontrennwänden, die sich unter einem scheibenförmigen Zinkdach entscheiden.

Dies Haus befindet sich im gesamten Vorort Toorak in Melbourne und bietet Galerien z. Hd. dasjenige Gemäldesortiment des Bewohners sowie eine Lounge mit einer versunkenen Dialoggrube.

Wood Marsh ließ sich z. Hd. dasjenige Haus von Christo und Jeanne-Claudes 1976er Werk Working Fence inspirieren, einem Gemälde, dasjenige aus mehr wie 40 Kilometern wogenden Materialien besteht, die zwischen Ständer aufgereiht sind.

“Wie ein Vorhang schneidet die massive Betonwand eine Folge von Landschaftsbögen aus”, sprach extra Wood Marsh.

Dies Haus wird von einem ungewöhnlichen Kuppel gekrönt, dasjenige mit Zn verkleidet und wie eine Scheibe zwischen den Betonbögen geformt ist.

“Dies Beste an welcher Institution ist eine horizontale Linie, die mit einer dreidimensionalen Halbkugel versehen ist, die so drapiert ist, dass sie die virtuell undurchdringliche Neutralleiter darunter sanft durchdringt”, fügte dasjenige Studio hinzu.

Die konkaven Trennwände sind lukulent und fensterlos und bewältigen die Straße wie hoch aufragende Rohbetonmonolithen.

Hinterm Grundstück blicken zwei gebogene Trennwände welcher Hausfenster aufwärts vereinigen Hof mit einem 150 Jahre alten Flugzeugbaum und einem ovalen Swimmingpool.

Dies verzinkte Kuppel überragt die Trennwände an welcher Stelle, an welcher sie stippen, und bildet schattige Stellen, die von einem Okulus extra welcher Terrasse durchbohrt werden. Taschenförmige Gärten einnehmen die anderen Nischen, die welcher unregelmäßige Grundriss verbinden hat.

Um die Tür zu glücken, führt ein gewundener Weg zwischen den Betontrennwänden zu einer einzelnen Tür in welcher Zentrum eines abgeschnittenen Bogens.

Eine dunkle, schlanke Dagegen-Kammer-Kurve zwischen den Trennwänden öffnet sich zur offenen Lounge mit einer versunkenen Dialoggrube.

An jedem Finale welcher gebogenen Betoninnenwand verlaufen doppelte schwarze Metallschwimmtreppen, die sich im Hauptgeschoss entscheiden.

Vier private Schlafzimmer und Moore entscheiden sich aufwärts diesem übermäßigen Erdreich, mit einem riesigen begehbaren Kleiderschrank z. Hd. dasjenige Hauptschlafzimmer im gesamten Tragfläche welcher Schraubenmutter oder des Vaters und einem Spielzimmer im gesamten hinteren Teil des Kinderflügels

Gen dem Erdreich welcher Unterseite nimmt eine Gemäldegalerie vereinigen Tragfläche ein, mit einer riesigen Kochstube und einem Wohnhaus, dasjenige ganz voneinander abweichend ist.

Towers Road House von Wood Marsh
Grafik von Peter Bennetts

Im Untergeschoss finden Sie eine andere Gemäldegalerie sowie vereinigen Weinkeller und eine Tiefgarage.

Welcher Towers Residence Freeway wurde z. Hd. den australischen Milliardär Daniel Besen und seine Partnerin Danielle gebaut. Dies Paar lebte aufwärts keinen Kasus darin und erwarb es 2016 z. Hd. 26 Mio. US-Dollar, nachdem es sich unangeschlossen hatte – ein Manuskript z. Hd. den teuersten Hausverkauf im gesamten Bundesstaat Victoria.

Towers Road House von Wood Marsh
Grafik von Peter Bennetts

Wood Marsh ist eine australische Baubeobachtung, die hauptsächlich 1983 von Roger Wood und Randal Marsh und hauptsächlich in Melbourne gegründet wurde.

Beton eignet sich gut z. Hd. dramatische Wohnaufgaben. Contaminar Arquitetos verwendete Rohbeton, um ein kunstvolles Höhlenhaus mit eckigen Trennwänden zu schaffen, und Aires Mateus baute ein verstecktes Haus mit einem freitragenden Betondach, dasjenige aus dem Panorama hervorgeht.

Dies Filmmaterial wurde von John Gollings außerdem in einem anderen Kasus bewiesen.

Etiketler
Daha Fazla Göster

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı